Aktuelles

Komm mit mir ins Abenteuerland

Abenteurland

Abenteuernland

Seelengeflüster.14.LOGO
Aktueller Beitrag im Audio-Format                    Lesen & Lauschen

… auf deine eigene Reise!
Komm mit mir ins Abenteuerland. Der Eintritt kostet den Verstand!
Komm mit mir ins Abenteuerland u
nd tu`s auf deine Weise

deine Fantasie schenkt dir ein Land
Das Abenteuerland!

Kennst du noch den Song von der Gruppe Pur?

Was hat das Lied für einen Hype erlebt. Es war der Durchbruch der Band. Das Abenteuerland.

Das Lied weckt uns auf! Unsere
Sehnsüchte, unsere Träume. Es erinnert uns daran, wer …

… wir sind und was in uns steckt!
Wenn wir bereit sind uns darauf einzulassen. Auf unser Abenteuer – auf uns!

Der triste Himmel macht mich krank, ein schweres, graues Tuch.
Das die Sinne fast erstickt, die Gewohnheit zu Besuch.

Der Alltag hat uns immer wieder fest im Griff, wir kommen einfach nicht mehr zum Denken, zum Fühlen. „Ein schweres, graues Tuch“, wobei man sich fragt, wie wir dieses Schwere, was uns fast erstickt, was eng und schwer macht, wieder in Leichtigkeit verwandeln können. Wie gelingt es uns den Schleier, den tristen Alltag zu durchbrechen und uns voll und ganz auf unser Leben einzulassen. Voll und ganz. 

Lange nichts mehr aufgetankt, die Batterien sind leer.
In ein Labyrinth verstrickt, ich seh den Weg nicht mehr!

Will hier weg, will hier raus,
will ich – wünsch mir was.

Was können wir tun, um unsere Batterien wieder aufzufüllen, uns zu entstricken und das Leben wieder leicht und spielerisch zu leben? Jeder wünscht sich frei zu sein, leicht zu sein, unbeschwert und spontan das Leben zu genießen. Wir wünschen uns dem Alltag zu entfliehen. Fluchtgedanken. Ausbrechen aus dem Trott, der immer wiederkehrenden Routine, die uns lähmt und abstumpft und uns blind macht. Wir werden blind und übersehen die kleinen Glücksmomente, die Menschen, die uns in Liebe begegnen, die kleinen Geschenke, die uns das Leben jeden Tag und immer wieder vor die Füße legt. Die kleinen Momente, die uns verführen uns ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Wir übersehen das Kind, das uns freundlich anlächelt, das kleine Extra Bonbon, das uns eine Verkäuferin im Supermarkt heimlich in die Tüte steckt. 

Und ein kleiner Junge nimmt mich an die Hand.
Er winkt mir zu und grinst:
Komm hier weg, komm hier raus,
komm ich zeig dir was,
das du verlernt hast, vor lauter Verstand!

Wer ist der kleine Junge?
Dein inneres Kind?

Es ist noch immer da. In dir! Und dein Kind wartet nur darauf dich an die Hand zu nehmen und dir das Abenteuerland zu zeigen, dich zu entführen auf deine Spielwiese. Weißt du noch?

Wie hat sich das angefühlt, als die Zeit einfach keine Rolle gespielt hat. Als dein Leben ohne Plan war, einfach so vor sich hin tröpfelte. Von was hast du geträumt, rumgesponnen? Wer wolltest du immer sein? Und was wolltest auf jeden Fall nie tun, wenn du mal Erwachsen bist?

Komm mit mir in Abenteuerland
Der Eintritt kostet den Verstand.

Wenn wir Abenteuer erleben wollen, müssen wir unseren Verstand an der Garderobe abgeben. So, wie einen Mantel – einfach mal ablegen. Raus aus dem Mantel des Alltags, der uns umhüllt und reinschlüpfen in was Leichteres, was was wir uns bisher vielleicht gar nicht getraut haben anzuziehen. Etwas Verrücktes, Buntes, Närrisches, fast Verbotenes. Einfach mal kurz reinschlüpfen. Sieht ja keiner. Ist ja nur so … in deinen Gedanken.

Der Song pustet dir Wind unter deine Flügel!
Das Abenteuerland.

Wenn du dich auf dein Abenteuer einlassen willst musst du deinen Verstand loslassen. Raus aus dem Kopf – rein ins Herz. Denn die Fantasie schenkt dir ein Land – das Abenteuerland.

Die Magie des Lebens sprüht aus deinem Herzen und lässt deine Träume, Sehnsüchte und Wünsche wahr werden.

Herrlich! Wünschst du dir das auch?
So ein Land, in dem DU DU sein darfst. Dein Abenteuerland?

Alles das ist möglich in dir drin, in deinem Land
trau dich mal zu spinnen, es liegt in deiner Hand.

Heute möchte ich dich dazu einladen einmal was Neues auszuprobieren!
Es gibt eine Fülle von Möglichkeiten – such dir jetzt was aus – es liegt in deiner Hand:

  • Lauf einfach mal rückwärts
  • Nimm einen anderen Nachhauseweg … einen Umweg
  • Geh mal wieder Tanzen
  • Besuche ein Music-Festival
  • Schau dir die Tiere im Zoo an
  • Lass einen Drachen steigen
  • Hüpf in eine Wasserpfütze
  • Dreh dich im Kreis, bis dir schwindelig wird
  • Mach einen Purzelbaum
  • Zieh ne Fratze
  • Erfinde eine Geschichte
  • Mach doch mal wieder BLAU!
  • Buche eine Probefahrt mit einem spitzensupertollen Auto
  • Leg dich auf eine Wiese und schau wie die Wolken ziehen
  • Beobachte eine Schnecke
  • Küsse, bis es dir schwindelig wird
  • Lauf barfuß auf dem Rasen
  • Erzähle deinem/r Liebsten, von was du gerade träumst

Die Armee der Zeigefinger brüllt: „Du spinnst!“
Ich streck` den Finger aus

Ich verhexe, verbanne, ich hab
die Macht
Solange der Kleine da im
Spiegel noch grinst

Mich hat Melanie A. dazu eingeladen, mich zusammen mit ihr und Nic, von einem Grashügel herunterrollen zu lassen. Wir haben uns kurzerhand ineinander verkeilt und wir bekamen alle drei einen LACHFLASH. Hatte keine Ahnung mehr, wo oben oder unten ist. 
Keine Kontrolle mehr.
Mir war ganz schwindelig und der Schwindel und der Kontrollverlust hat mir auf einmal richtig Angst gemacht. Es hat sich unangenehm angefühlt, bis ich mich daran erinnert habe, das ich als Kind das jeden Tag und ganz oft gemacht hab. Purzelbäume, im Kreis gedreht – bis mir schwindelig war und ich umgefallen bin, mich auf der Schaukel eingedreht und wieder sausen gelassen, oder zusammen mit einer Freundin im Kreis getanzt hab … 

Als Kind hat es mir Spaß gemacht, die Kontrolle zu verlieren.

Alles loszulassen.

Und als ich mich daran erinnert habe stieg das Adrenalin in mir hoch und ich war sowas von aufgedreht und happy und leicht und frei und happy und ….  das ich am liebsten nochmal den Buckel runtergerollt wäre.  

Tage lang, war ich wie „beschwippst“ von diesem Gefühl.

Probier es aus … 

Such dir was aus …

Spür, das du lebst!

Komm mit mir ins Abenteuerland 
Auf deine eigene Reise
Komm mit mir ins Abenteuerland
Und tu`s auf deine Weise

Wenn du Lust hast, schau im Ideen-Shop nach den Kreativen Online-Kursen, bei denen du wieder Freude am Gestalten und Entdecken sammeln und Neues ausprobieren kannst.

Schreib mir ganz bald, was du angestellt, ausprobiert, verrücktes getan hast und vor allem, wie es sich für dich angefühlt hat. 

Ich freu mich von dir zu hören, bzw. zu lesen.

Alles Liebe
Deine Bettina  🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.