Aktuelles

Machtvoll oder Machtlos?

Seelengeflüster.9.LOGO
Beitrag im Audio – zum reinhören 🙂

Macht haben, machtvoll sein!

Macht ist ein großes Wort und von vielen eher negativ behaftet. Heute möchte ich das Thema: Macht, mir einmal genauer anschauen und hinterfragen.

  • Was heißt es für dich machtvoll oder machtlos zu sein?
  • Wann oder wobei hast du deine Macht abgegeben?
  • In welchen Situationen fühlst du dich machtvoll?

Wir alle kennen diesen Satz: „Das steht nicht in meiner Macht!“

Ist das so?

Gibt es wirklich Dinge in unserem Leben, die nicht in unserer „MACHT“ stehen? Wobei wir machtlos sind. Wobei wir unsere Macht an jemand anderen abgeben müssen?

Das fühlt sich für mich nicht gut und nicht stimmig an! Ich glaube nicht, dass es irgendjemand oder irgendeine Situation in meinem Leben gibt und  je geben wird, in der ich nicht die Macht habe über mich zu entscheiden!
Die Macht zu haben heißt also auch, die Wahl zu haben – sich zu entscheiden!
Macht ist also auch eine Entscheidung!
Ich entscheide mich für mich! Niemand sonst kann für mich entscheiden, niemand sonst kennt mich besser als ich mich! Kein anderer hat die Macht über mich! Weder über meine Gedanken, meine Worte, noch über mein Handeln!

WOW! Da kommt ja einiges an die Oberfläche!

Wenn ich in meiner Macht bin, also ganz bei mir, dann bin ich kraftvoll und stark!

„STRONG“, „KRAFTVOLL“ mein Wort für 2016!

Und mein Bild dazu, ist ein Baum. Denn ein Baum steht für mich fest. Tief verwurzelt, den haut so schnell nix um.  Die Äste und Blätter bewegen sich im Wind und bei Sturm, aber die tiefen Wurzeln halten dem Stand. Mein Satz dazu: „Unten hin fest und oben luftig!“

Was passiert mit uns, wenn wir unsere Macht abgegeben, wenn wir uns machtlos einer Situation gegenüber fühlen?

Wir fallen in ein Gedankenloch, wie:
„Ich weiß nicht mehr was ich noch machen soll!“, „Wenn der oder die Person so weiter macht, dann werde ich immer unglücklicher!“, „Das ist doch nicht meine Schuld!“, „Da kann ich halt nichts machen!“,  „Solange der andere sich nicht ändert, ändert sich nichts!“ „Ich mache das schon seit 20 Jahren so und dann mache ich das eben so weiter!“, „Was soll ich machen? Es ist halt so!“, „So einfach, wie du das sagst, geht das bei mir nicht!“ usw. usw. …..

Was passiert mit uns, wenn wir diese Gedanken denken und sie aussprechen?
Was passiert mit uns und unserem Gegenüber?

In dem Moment, wo wir diese Aussagen treffen, geben wir unsere Macht ab! Wir geben die Macht der Person, dem Gegenüber oder dieser Situation, einfach ab!

Und wir fühlen uns mies dabei! Wut, Ärger und Frustration sind die Folge!

Ich spüre sehr deutlich, wie wichtig es doch im Leben ist machtvoll zu sein! Seine Macht, seine Verantwortung nicht den anderen zu überlassen, oder einer anderen Person oder einer Situation die Macht abzugeben!

Machtvoll zu sein, heißt für mich KRAFTVOLL zu sein! Verantwortung zu übernehmen!
In meiner Stärke sein!

Mir gefällt das Wort machtvoll immer mehr, merke ich gerade so beim Schreiben 😉

Mir helfen dabei immer wieder meine Symbole. Herzenssteine, Bilder, oder auch Lieder, wie das von Den Söhnen Mannheims: Volle Kraft voraus … passt wunderbar zu diesem Beitrag! Verlinke ich dir! Ich fühle mich machtvoll, wenn mir gerade alles gelingt, wenn ich spüre, dass ich im Flow bin und meine Energie fließt, so wie jetzt, beim Schreiben! Genauso fühle ich mich auch, wenn ich mutig bin, den nächsten Schritt zu gehen. Wenn ich den Mut habe, ein altes Muster zu durchbrechen, oder einfach hinter mir lassen kann. Mutig sein, fühlt sich machtvoll an! Ich hab die Kraft, die alles schafft! 

Wenn wir machtvoll und kraftvoll sind, dann können wir aus dem Vollen schöpfen! Alles erreichen, was wir uns wünschen und erträumen. Wir wissen wo es hingeht auf unserer Reise. Unsere Vision ist fix! Alles schon da und wir können es sehen, vor unserem inneren Auge – greifbar nah!

Teile mir doch gleich mit, was du mit dem Thema Macht verbindest!

Schreibe dir 3 Situationen auf in denen du dich machtvoll und 3 Situationen in denen du dich machtlos gefühlt hast.

Reflektiere! Welche Möglichkeiten kannst du für dich nutzen um scheinbar machtlose Situationen in machtvolle bzw. kraftvolle zu verwandeln.
Welche Entscheidung müsstet du dabei treffen?

Ein spannendes Thema! Lass und austauschen! 
Was sind gerade deine Gedanken darüber? Dein „Ach ja!“- Effekt?

Schreibe dein Feedback dazu in das untere Kommentarfeld!

Ich freu mich drauf, in Echtzeit von dir zu lesen!

Volle Kraft voraus!
Mit aller Macht! Macht Mut kraftvoll zu sein!

Alles Liebe
Deine Bettina 😉

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.